400 Z?: Der Nachfolger des Nissan 370 Z könnte einen 400 PS starken V6-Twin-Turbo haben.

Dies wird von mehreren europäischen und asiatischen Medien erwartet. Mit einem Plan, dasjenige sich an den vielbeschworenen 240 Z und 300 ZX anlehnt, ist die japanische Marke mitten in welcher Schöpfung des Coupés, dasjenige den 405 PS starken V6-Doppelturbo-Treibkraft des Infinity Q60 verwenden soll. Die Markteinführung war z. Hd. heuer geplant, wurde freilich hinauf Ursprung 2021 verschoben.

Einer welcher legendärsten Sportwagen in welcher japanischen Automobilindustrie ist welcher Nissan Z, eine Baureihe, die dem in Yokohama ansässigen Unternehmen große Satisfaktion in Bezug hinauf Prestige, Abschnitt und Wettbewerb verschafft hat. Welcher 370 Z, sein neuestes Normal, gilt wie einer welcher wenigen noch verbliebenen traditionellen Sportwagen, freilich im Laufe welcher Jahre hat sich ein Normal durchgesetzt, dasjenige 2009 geboren wurde und aufgrund seiner Leistung, seines Fahrverhaltens und seiner Eigenschaften, die von den meisten Puristen so geschätzt werden, weiterhin in Macht bleibt. Andererseits schließlich, nachdem mehreren Gerüchten, die seit dem Zeitpunkt einigen Jahren irgendwas anderes andeuteten, wird es verdongeln Nachfolger nach sich ziehen, und seine Schöpfung ist in vollem Gange.

Es ist prestigeträchtig, dass welcher Ansturm hinauf SUVs zu Lasten von Coupés und Elektrifizierung diesen Fahrzeugtyp in Schachspiel hält, freilich zusammen mit Nissan weiß man unter ferner liefen sehr gut, dass sie neben welcher Einverständnis, die sie im Rahmen welcher Sportart Utility Vehicles und welcher Elektrifizierung genießen, eine große Tradition zusammen mit Sportwagen nach sich ziehen, von denen welcher 370 Z und welcher GTR ihre größten Exponenten sind, so dass sie unter ferner liefen ebendiese Errungenschaften nicht wegwerfen konnten. Obwohl in Folge dessen die Verkaufszahlen gesunken sind, nach sich ziehen sie beschlossen, weiterhin hinauf dasjenige Z zu setzen, nicht ohne mehrere Verzögerungen zu erleiden. Dies ist genau welcher Grund, warum die kommerzielle Nutzungsdauer welcher derzeitigen 370 gestreckt wurde und solange bis zum nächsten Jahr weiter gestreckt werden wird, wenn wir endlich hinauf ihre Auftrennung treffen werden, ein Produkt, dasjenige in einigen seiner Eigenschaften schon überholt ist.

Es ist schwierig, sich ein PKW ohne ein konkretes Gemälde wie Verweis oder erfolgreiche Projektionen vorzustellen, freilich wie die Marke vorausgesehen hat, wird welcher Sportwagen ein Gemälde nach sich ziehen, dasjenige von dem erinnerten 240 Z – demjenigen, mit dem die Saga begann – und dem 300 ZX, einem welcher ikonischsten, inspiriert ist, ohne eine moderne Neuinterpretation beider zu werden. Neben dem Plan bereitet dasjenige Unternehmen unter ferner liefen eine Aktualisierung des Logos vor: Welcher Siebdruck des Z wird ein einfacheres, zweidimensionales Gemälde nehmen, dasjenige dem neuen Wahrzeichen von Nissan entspricht.

Ein weiteres Detail hat mit seinem Namen zu tun, welcher 400 Z sein könnte… Welches bedeutet ebendiese Zahl? Nicht mehr und nicht weniger wie seine Potenz, eine Tatsache, die noch mehr Erwartungen weckt. Qua Antriebsstrang wurde welcher Infinity Q60 gewählt, ein 3,0-Liter-Doppelturbo-V6 – eine weitere Huldigung an den 300 ZX – welcher rund 405 PS leistet und in Vernetzung mit einem 7-Gangart-Automatisches Getriebe und Allradantrieb eine Beschleunigung von 0 hinauf 100 km/h nichtSekunden ermöglicht. Zur Ruhigstellung welcher Puristen wird z. Hd. den Nissan weiterhin eine Version mit Schaltgetriebe angeboten, während welcher Hinterradantrieb in welcher gesamten Baureihe serienmäßig sein wird.

Zu welchem Zeitpunkt wird sie in Folge dessen eingeführt? Da dasjenige Coronavirus nachdem wie vor ein großes Problem z. Hd. die Gruppe im Allgemeinen und die Industrie im Besonderen darstellt, war ursprünglich geplant, dass dasjenige neue Z noch in diesem Jahr hinauf den Markt kommt, doch musste es z. Hd. Ursprung 2021 neu programmiert werden. Im Laufe welcher Monate werden wir wahrscheinlich die ersten Bilder nach sich ziehen.

Arrivederci Giulietta: Alfa Romeo hat die Produktion der Fließhecklimousine abgeschlossen und wird durch zwei SUVs ersetzt

Die Historie von Alfa Romeo mit dem Namen Giulietta ist recht merkwürdig: Alfa Romeo hat ihn c/o zahlreichen Gelegenheiten gebraucht, Sportwagen, Limousinen und in jüngster Zeit nachrangig den bekannten Schrägheck, jener in unserem Nationalstaat vermarktet wird, ins Leben gerufen. Mit anderen Worten, Giulietta lebte, starb und lebte wieder aufwärts, jeweilig, wenn eine neue Epoche für jedes die Firma Arese begann, und jetzt verabschiedet sie sich wieder, ohne Rest durch zwei teilbar im SUV-Boom: dasjenige Werk in Cassino stellte die Produktion ein, und so wird sie sich in einigen Monaten vom Markt verabschieden, nicht ohne in den letzten Jahren eines jener längsten und am meisten ausgezeichneten Modelle jener Marke gewesen zu sein.

Die 2010 eingeführte aktuelle Giulietta basierte aufwärts jener Plattform des Fiat Punto, war zwar zweifellos viel erfolgreicher wie die Fließhecklimousine des Turiner Unternehmens. Sein schönes und vollendetes Formgebung hielt es mit wirklich subtilen Aktualisierungen, die die ursprüngliche Ästhetik nie verändert nach sich ziehen, am Leben. Er könnte eleganter oder sportlicher aussehen, zwar man konnte ihn immer leichtgewichtig an seinem vom MiTo und synchron vom 8C Competizione inspirierten Stil wiedererkennen. Seine dynamische Leistung und eine an den Coure Sportivo von Alfa Romeo erinnernde Motorenpalette – insbesondere jener 241 PS starke 1,7 TBi des Quadrifoglio Verde oder QV – zählten ebenfalls zu seinen wertvollsten Attributen, doch leider konnte er dem Ansturm jener Sportart Utility Vehicles nicht standhalten. Zehn Jahre nachdem jener Markteinführung beschloss die Marke, ihre Produktion, die schon zurückgegangen war, einzustellen: von den 70 Einheiten pro Tag, die 2019 hergestellt wurden, wurden in diesem Jahr nur noch 40 pro Tag produziert – den Schock jener Coronavirus-Weltweite Seuche nicht eingerechnet. Die Nachfrage half nicht, da im vergangenen Jahr nur 15.000 Einheiten verkauft wurden.

Obwohl die Giulietta solange bis jetzt und nachdem dem Flach werden des kleinen MiTo dasjenige Zugangsprodukt für jedes Alfa Romeo geblieben ist und in gewisser Weise die neue Giulia ergänzt, wird sie nachrangig keinen direkten Ersatzmittel nach sich ziehen. Nicht nur, dass keine neue Generation geplant ist, ihren Sitzplatz im Industriekomplex von Cassina werden nachrangig zwei SUVs schlucken: zum zusammenführen jener weit ersehnte Tonale, jener unter dem Stilfserjoch positioniert wird und dessen Serienversion praktisch fertig ist, und zum anderen ein neuer Maserati SUV, jener aufwärts jener Giorgio-Plattform von Alfa basiert und unter dem Levante positioniert wird.

Uff solche Weise wird dasjenige Tonale die nächste grosse Wette des Unternehmens sein, dasjenige ständig aufwärts jener Gratwanderung ist, die die FCA-Typ zwar glücklicherweise nicht loslassen will. Sie wird 2021 eintreffen und ein Jahr später wird ihr jüngerer Gebrüder, jener erste Alfa Romeo B-SUV, erwartet. Wird jener Name Giulietta jemals wieder in dasjenige Portfolio jener Firma Biscione zurückkehren? Dies vertrauen wir. In diesem Kernpunkt können wir uns nur fragen, welches sein neues Format sein wird, vielleicht ein SUV?

Ist dieser neue Maserati ein Mittelmotor-Sportwagen?

Maserati kündigte kürzlich Aktualisierungen seines ikonenhaften Fahrzeugangebots an, die in den nächsten Monaten erwartet werden können.

Jene Aktualisierungen zusammenfassen Optionen für jedes den Elektroantrieb und ein völlig neues Sportwagenmodell, dasjenige im Mai 2020 hinaus den Markt kommen soll.

Es wird erwartet, dass dasjenige neue Maserati Normal, dasjenige im Mai hinaus den Markt kommt, ein völlig neuer Mittelmotor-Sportwagen sein wird, im Spannungsfeld zu einem Frontmotor-Normal.

Beiläufig wenn es derzeit noch ein gut gehütetes Phänomen ist, deutet welcher demnächst hinaus den Markt kommende Fahrzeugprototyp darauf hin, dass die traditionellen Stile welcher Vergangenheit, die durch den GranTurismo weitgehend populär gemacht wurden, aufgegeben werden, während dasjenige Unternehmen in die Zukunft blickt.

Eine Mittelmotor-Vorkaufsrecht ist Teil des Kurses für jedes die Zukunft von Maserati.

Welches wir bisher wissen


Dieser erste Blick hinaus den neuen Maserati Sportwagen wurde hinaus den Straßen in welcher Nähe welcher Produktionsstätte im italienischen Modena geworfen. Obwohl er stark getarnt war, um so viel wie möglich zu verbergen, gibt es einiges, welches wir von dem neuen Normal erwarten können.

Dasjenige ist zweitrangig nicht jedwede Fahrzeugvollverkleidungs-Tarnung.
Dasjenige einzigartig gestaltete Probe kann denn eine Spezies “Save the Stelldichein” für jedes dasjenige neueste Mitglied welcher Maserati Modellpalette interpretiert werden. Wenn Sie sich die Fahrzeugvollverklebung genau ansehen, sehen Sie XXMM, die römischen Zahlen für jedes 2020.

Obwohl es noch keinen offiziellen Namen für jedes dasjenige neueste Fahrzeug welcher Maserati Modellreihe gibt, hat welcher neue Maserati kombinieren Spitznamen erhalten: dasjenige Maultier.

Dasjenige neue Coupé wurde in Modena, Italien, entwickelt, mit einem Antriebsstrang, welcher vollwertig von Maserati entworfen und gebaut wurde, im Spannungsfeld zu den Motoren, an die wir von Ferrari gewöhnt sind.

Es wird erwartet, dass dieser aktualisierte Antriebsstrang zum Vorläufer welcher neuen Motorenfamilie wird, mit welcher dasjenige künftige Angebot ausgestattet werden soll.

Da wir dasjenige Bedürfnis welcher Marke nachher Schnelligkeit und den Wunsch nachher Leistung Kontakt haben, erwarten wir in dem neuen Coupé kombinieren turboaufgeladenen V8-Triebfeder.

Dasjenige Muli und sein neuer Triebfeder wurden einer Testphase im Maserati Neuerung Lab unterzogen, dasjenige während des gesamten Prozesses Wissen sammelt.
Mit Hilfe welcher hochmodernen Simulatoren werden reale Situationen geschaffen, um dasjenige neue Normal zu testen. Uff sie Weise können die Ingenieure feststellen, wie sich dasjenige Fahrzeug verhalten wird, wenn es den Weg zu unseren Kunden gefunden hat.

Die erfassten Wissen werden dann zur Feinabstimmung des Modells vor welcher Fortgang von Prototypen, Karosserie und Mechanik verwendet.

Dies ist ein wesentlicher Schrittgeschwindigkeit zur Herstellung welcher höchsten Qualität in welcher italienischen Fertigung, die unsrige Verbraucher erwarten.

Während wenige in welcher Industrie spekuliert nach sich ziehen, dass es sich im Rahmen dem neuen Maserati Sportwagen, welcher versteckt wird, um den neuen Alfieri handelt, möglich sein wir nicht davon aus, dass dies welcher Kernpunkt sein wird. Wie wir schon firm nach sich ziehen, erwacht welcher erwartete Alfieri zum Leben und wird ein Frontmotormodell sein.

Modifikationen am Heck des Maultiers lassen uns vermuten, dass welcher neue Maserati Mittelmotor-Sportwagen wahrscheinlich Karbonfaser-Karosserieteile nach sich ziehen wird.

Warum ein Mittelmotor-Sportwagen?


Dieser aktuelle Vertrag zwischen Maserati und Ferrari läuft aus, welches sich sozusagen wie dasjenige Finale einer Zeitabschnitt anfühlt.

Dagegen wie wir wissen, war Maserati seit alters zu Großem energisch. Dieser Weggang wird dementsprechend wie geschmiert die Türen für jedes zukünftige Innovationen öffnen.

Vor diesem Hintergrund ist es nur kohärent, dass die Marke kombinieren eleganten und kraftvollen Mittelmotor-Sportwagen schaffen wird. Sportwagen, die mit einem Mittelmotor gebaut werden, offenstehen mehr Traktionskontrolle für jedes dasjenige Fahrzeug. Aufgrund welcher Standpunkt wird mehr Masse hinaus die Hinterreifen gelegt.

Mittelmotor-Sportwagenkonstruktionen zuteilen es den Fahrern außerdem, beim Bremsen und im Rahmen schnellen Kurvenfahrten eine bessere Traktion zu firm.

Überlegene Traktionskontrolle und Handling sorgen für jedes ein noch temperamentvolleres Fahrverhalten, wenn es mit welcher Qualität eines Motors aus italienischer Produktion angepasst ist.

Wir warten gespannt hinaus die Erscheinen des neuesten Modells in unserem Vorführungssaal und darauf, die Neuigkeiten mit unseren Kunden zu teilen.

Solange bis dorthin werden wir weiterhin was auch immer genießen, welches die neuen Maserati Fahrzeuge zu offenstehen nach sich ziehen.

Dieser Mitgliedsbeitrag Is This New Maserati a Mid-Engine Sports Car? erschien zuerst im Rahmen Maserati of Albany.