Totale Elektrifizierung: Renault wird nur noch Elektrofahrzeuge in China vermarkten

Dies wurde kürzlich von jener französischen Marke angekündigt. Zu diesem Zweck wird sie ihre Föderation mit Dongfeng aufhören und sich uff ihre Joint Ventures mit Brilliance, eGT New Energy Automotive und Jiangxi Jiangling Group Electric Vehicle zusammenfassen. Die wachsende Nachfrage nachher Elektroautos war jener Hauptgrund für jedes diesen Strategiewechsel.

Kwid

Stark uff eine Strategie oder ein Produkt zu setzen, kann zusammenführen Klopper vor anderen oder zusammenführen Misserfolg bedeuten, von dem man sich nur schwergewichtig rekonvaleszieren kann. Renault weiß dasjenige sehr gut: Welcher revolutionäre Avantime oder die gescheiterte Landung in den USA Finale jener 80er Jahre sind zwei jener Fälle, in denen sie Wetten schief gingen. Nunmehr hier ist die Schöpfung eines Minivans uff jener Stützpunkt des Kwid in einer Zeit, in jener die SUVs dominieren, ein Klopper: Welcher Triber ist schon eines jener meistverkauften Modelle jener Marke in Indien. Jetzt führt die Firma jener Rhombus eine riskante Strategie an: Sie kündigte an, dass sie nur Elektrofahrzeuge in Reich der Mitte vermarkten wird.

Zu diesem Zweck wird sie ihre Beteiligung an jener derzeitigen Dongfeng Renault Automotive Company uff Dongfeng Triebfeder veräußern – mit jener sie den Captur, Kadjar und Koleos herstellte – und wird mit anderen lokalen Unternehmen zusammenarbeiten: dasjenige Joint Venture mit Brilliance, Renault Brilliance Jinbei Automotiv, dasjenige Finale 2017 gegründet wurde, wird für jedes die Vermarktung von leichten Nutzfahrzeugen zuständig sein, während eGT New Energy Automotive und Jiangxi Jiangling Group Electric Vehicle ihr im Kontext jener Installation ihrer Palette von Elektro-Pkw, einschließlich des City Kalium-ZE (des elektrischen Kwid), helfen wird.

Es ist keine zufällige Turnier: In den letzten Jahren sind die Verkäufe von Elektroautos im asiatischen Riesen exponentiell gestiegen. Lediglich im Jahr 2019 wurden nicht weniger wie 860.000 Einheiten verkauft, welches diesen Markt zum größten Elektrofahrzeugmarkt jener Welt macht und solange bis 2030 voraussichtlich 25% jener Gesamtverkäufe des Landes entfallen wird. Hinaus sie Weise wird die Marke des Diamanten zu einem “Tesla a la française”, jedoch mit jener Unterstützung seiner lokalen Partner. Sie wird den Krieg um konventionelle Fahrzeuge weiterhin unter anderen europäischen, asiatischen oder nordamerikanischen Autoherstellern austragen lassen und nur eine Nische erobern, in jener viele ihrer Rivalen ohne Rest durch zwei teilbar ihre ersten Schritte zeugen.

Damit die mehr wie 300.000 chinesischen Kunden, die schon ein Renault-Normal mit Verbrennungsmotor gekauft nach sich ziehen, beruhigt sein können, wird Renault ihnen Neben… weiterhin droben sein eigenes Vertriebsnetz und seinen anderen Partner Nissan Hilfe und Ersatzteile zur Verfügung stellen. Wird dies ein neuer Klopper für jedes die Marke sein oder muss sie umkehren? Wir werden es in einigen Jahren wissen, wohl wenn sich die Strategie auszahlt, wird dasjenige französische Unternehmen seinen Konkurrenten, die diesen Weg noch nicht gewagt nach sich ziehen, zusammenführen Schrittgeschwindigkeit vorn sein.