Xpeng P7 landet in China: 706 km Reichweite und billiger als Tesla Modell 3

Am 27. vierter Monat des Jahres kommt dieser Xpeng P7, eine Elektro-Limousine von dieser Größe eines Tesla Model Schwefel, gleichwohl preiswerter wie dieser Tesla Model 3, gen den chinesischen Markt. Er hat eine Reichweite von 706 km und ist für jedes autonomes Kutschieren vorbereitet.

Dies chinesische Unternehmen Xiaopeng steht von kurzer Dauer davor, mit dieser Vermarktung seiner neuen elektrischen Limousine, dem Xpeng P7, zu beginnen, die gen dem chinesischen Markt landen und zu einem dieser härtesten Konkurrenten des Tesla-Modells 3 werden soll. Um dies zu gelingen, bietet dies chinesische Unternehmen eine große Limousine zu einem sehr wettbewerbsfähigen Preis an, mit fortschrittlicher autonomer Antriebstechnik und einer Reichweite von verbleibend 700 Kilometern.

Welcher Xpeng P7 kommt vorbereitet für jedes autonomes Kutschieren dieser Stufe 3

Xpeng hat angekündigt, dass seine P7-Limousine am 27. vierter Monat des Jahres gen dem chinesischen Markt eintreffen und mit Technologie ausgestattet sein wird. Die elektrische Limousine P7 ist mit NVIDIA- und Qualcomm-Technologie für jedes ihr autonomes Fahrsystem ausgestattet, dies vom Hersteller gen Stufe 3 eingestuft wird.

Dies SoC (System on Chip) des Fahrzeugs ist in dieser Stellung, 30 Milliarden Berechnungen in einer Sekunde durchzuführen. Eine beeindruckende Rechenleistung, und sehr unumgänglich, um nicht mehr da Informationen zu verarbeiten, die durch seine 12 Ultraschallsensoren, 5 Radargeräte und 13 Kameras, die verbleibend den Wagen verteilt sind, gewonnen werden. Im Inneren befindet sich eine Kamera mit Gesichtserkennung, die sich am Lenkrad befindet.

Dies Xpeng P7 basiert gen dieser SEPA-Plattform des Herstellers, einer spezifischen Plattform für jedes Elektroautos, die eine Optimierung dieser Batterieposition ermöglicht. Welcher Wagen hat verknüpfen Radstand von 3 Metern, und seine Gesamtlänge erreicht 4,9 Meter. Von dieser Größe her ist es näher an einem Tesla Schema Schwefel wie an einem Schema 3, gleichwohl nicht vom Preis her.

Größere und längere Reichweite für jedes weniger Geld: Dies Tesla-Schema 3 hat verknüpfen harten-Rivalen

Welcher P7 wird verknüpfen Startpreis von 240.000 Yuan nach sich ziehen, etwa 31.200 Euro zu aktuellen Wechselkursen. Die teurere Version wird 370.000 Yuan kosten, welches wohnhaft bei den aktuellen Wechselkursen etwa 48.200 Euro entspricht.

Um es in den Kontext zu stellen: Dies Tesla-Schema 3 beginnt wohnhaft bei 299.050 Yuan (38.900 Euro) und erreicht 419.800 Yuan in dieser Performance-Version des Modells 3 (54.600 Euro). In allen Fällen sind die Subventionen dieser chinesischen Regierung im Preis enthalten.

Welcher Xpeng P7 wird mit zwei Motoren zugänglich sein: Die Version mit Hinterradantrieb verfügt verbleibend verknüpfen Elektromotor mit 258 PS und 390 Nm Torsionsmoment. Die leistungsstärkere Version ist mit zwei Motoren ausgestattet, hat Allradantrieb und eine Leistung von 430 PS mit 655 Nm Torsionsmoment, wodurch sie un…3 Sekunden von 0 gen 100 km/h kommt. Die Lithium-Ionen-Batterie hat eine Nutzkapazität von 80,9 kWh und ermöglicht in dieser Exekution mit Hinterradantrieb eine Reichweite von 706 km im NEFZ-Zyklus.

Weit davon fern, an anderen Elementen zu sparen, ist dieser P7 mit verbundenen ‘V2X’-Systemen, Brembo-Bremsen, adaptiver Aufhängung (mit doppeltem Dreieckschema an dieser Vorderachse und Mehrlenker an dieser Hinterachse) ausgestattet, und wohnhaft bei seiner Konstruktion wurde dieser Aerodynamik größte Sorgfalt gewidmet, solange bis ein Luftwiderstandsbeiwert von nur 0,236 erreicht wird.

Kia K3 EV: Cerato wird in China eine 100% elektrische Variante haben

Die koreanische Marke präsentierte den K3 EV, der auf dem in vertriebenen Cerato basiert, aber einige ästhetische und vor allem mechanische Unterschiede aufweist: Er wird von einem 184 PS starken Elektromotor angetrieben, der mit einem Lithium-Ionen-Akku mit einer Kapazität von 56,5 kWh verbunden ist, was eine Reichweite von bis zu 490 Kilometern ermöglicht.

Der Kia Cerato ist eine echte Neuheit auf unserem Markt, denn er wurde diesen Sommer auf dem Stand der Marke in Cariló erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt. Aber er steht auch kurz vor der Markteinführung in China, wo er als K3 bekannt ist, und was noch wichtiger ist, er wird mit einer 100% elektrischen Version ankommen, dem K3 EV, der Ende letzten Jahres auf der Messe in Guangzhou vorgestellt wurde.

Basierend auf der in verkauften Mittelklasse-Limousine weist der K3 einige ästhetische Unterschiede auf, vor allem in der Frontpartie, die viel aggressiver aussieht, mit einem größeren Grill und einem dreidimensionalen Erscheinungsbild. Um dieses Image sportlicher zu gestalten, wurden die LED-Scheinwerfer mit einem schärferen Design, wie die Stoßstange, mit einer schwarzen Applikation und zwei Lufteinlässen an den Enden versehen. Im Profil fügt es einen Satz Seitenspoiler und Leichtmetallfelgen mit Diamantfinish hinzu.

Hier hören wir mit der Beschreibung auf, um einige Besonderheiten dieser EV-Version zu beschreiben, die zusammen mit den Verbrennungsvarianten und einem Plug-in-Hybrid vermarktet werden soll. Bei der elektrischen Version wird die Unterseite des Stoßfängers vorne und hinten mit einem blauen Streifen versehen. Der Plug-in-Hybrid verfügt über Leichtmetallräder und Reifen mit geringem Windwiderstand, während die elektrische Version normale Räder hat. Eine weitere Besonderheit ist, dass das EV eine Verzierung auf der hinteren Stoßstange hat, die zwei verchromte Auspuffrohre simuliert, offensichtlich ohne jegliche Funktionalität.

Was die Mechanik betrifft, so verfügt der K3 EV über einen Elektromotor, der von der Firma Continental Automotive System (Tianjin) Co.Ltd. hergestellt wird. -langer Name, falls es welche gibt-, was ihr eine Leistung von 184 PS oder 135 kW verleiht. Dieser Motor ist mit einer Lithium-Ionen-Batterie mit einer Kapazität von 56,5 kWh verbunden, die ihm eine sehr gute Reichweite von bis zu 490 Kilometern nach dem NEFZ-Zyklus verspricht.

Der elektrische Cerato wird vorerst exklusiv für China erhältlich sein, da zumindest vorläufig nicht geplant ist, auf anderen Märkten zu landen. Als Teil seiner globalen Strategie stellte Kia kürzlich seine neue elektrische modulare E-GMP-Plattform vor, die in Zusammenarbeit mit Hyundai entwickelt wurde und in den kommenden Jahren für eine Vielzahl von Produkten mit einer Reichweite von bis zu 500 Kilometern eingesetzt werden soll. Wie erwartet, ist es noch zu früh, um über seine mögliche Ankunft in unserem Land zu sprechen. Diejenigen, die für Argentinien untersucht werden, sind eSoul und Niro-Hybrid, obwohl es von den Marktbedingungen abhängen wird, die leider nicht sehr vielversprechend sind.

Totale Elektrifizierung: Renault wird nur noch Elektrofahrzeuge in China vermarkten

Dies wurde kürzlich von jener französischen Marke angekündigt. Zu diesem Zweck wird sie ihre Föderation mit Dongfeng aufhören und sich uff ihre Joint Ventures mit Brilliance, eGT New Energy Automotive und Jiangxi Jiangling Group Electric Vehicle zusammenfassen. Die wachsende Nachfrage nachher Elektroautos war jener Hauptgrund für jedes diesen Strategiewechsel.

Kwid

Stark uff eine Strategie oder ein Produkt zu setzen, kann zusammenführen Klopper vor anderen oder zusammenführen Misserfolg bedeuten, von dem man sich nur schwergewichtig rekonvaleszieren kann. Renault weiß dasjenige sehr gut: Welcher revolutionäre Avantime oder die gescheiterte Landung in den USA Finale jener 80er Jahre sind zwei jener Fälle, in denen sie Wetten schief gingen. Nunmehr hier ist die Schöpfung eines Minivans uff jener Stützpunkt des Kwid in einer Zeit, in jener die SUVs dominieren, ein Klopper: Welcher Triber ist schon eines jener meistverkauften Modelle jener Marke in Indien. Jetzt führt die Firma jener Rhombus eine riskante Strategie an: Sie kündigte an, dass sie nur Elektrofahrzeuge in Reich der Mitte vermarkten wird.

Zu diesem Zweck wird sie ihre Beteiligung an jener derzeitigen Dongfeng Renault Automotive Company uff Dongfeng Triebfeder veräußern – mit jener sie den Captur, Kadjar und Koleos herstellte – und wird mit anderen lokalen Unternehmen zusammenarbeiten: dasjenige Joint Venture mit Brilliance, Renault Brilliance Jinbei Automotiv, dasjenige Finale 2017 gegründet wurde, wird für jedes die Vermarktung von leichten Nutzfahrzeugen zuständig sein, während eGT New Energy Automotive und Jiangxi Jiangling Group Electric Vehicle ihr im Kontext jener Installation ihrer Palette von Elektro-Pkw, einschließlich des City Kalium-ZE (des elektrischen Kwid), helfen wird.

Es ist keine zufällige Turnier: In den letzten Jahren sind die Verkäufe von Elektroautos im asiatischen Riesen exponentiell gestiegen. Lediglich im Jahr 2019 wurden nicht weniger wie 860.000 Einheiten verkauft, welches diesen Markt zum größten Elektrofahrzeugmarkt jener Welt macht und solange bis 2030 voraussichtlich 25% jener Gesamtverkäufe des Landes entfallen wird. Hinaus sie Weise wird die Marke des Diamanten zu einem “Tesla a la française”, jedoch mit jener Unterstützung seiner lokalen Partner. Sie wird den Krieg um konventionelle Fahrzeuge weiterhin unter anderen europäischen, asiatischen oder nordamerikanischen Autoherstellern austragen lassen und nur eine Nische erobern, in jener viele ihrer Rivalen ohne Rest durch zwei teilbar ihre ersten Schritte zeugen.

Damit die mehr wie 300.000 chinesischen Kunden, die schon ein Renault-Normal mit Verbrennungsmotor gekauft nach sich ziehen, beruhigt sein können, wird Renault ihnen Neben… weiterhin droben sein eigenes Vertriebsnetz und seinen anderen Partner Nissan Hilfe und Ersatzteile zur Verfügung stellen. Wird dies ein neuer Klopper für jedes die Marke sein oder muss sie umkehren? Wir werden es in einigen Jahren wissen, wohl wenn sich die Strategie auszahlt, wird dasjenige französische Unternehmen seinen Konkurrenten, die diesen Weg noch nicht gewagt nach sich ziehen, zusammenführen Schrittgeschwindigkeit vorn sein.